keyvisualkeyvisual
Home
Person
Termine
Themen und Workshops
Literaturtipps
Kontakt und Links
Impressum
Tanzfest 2011
Welttanztag 2014
Sommernachtskirche

Tanzveranstaltungen mit biblisch-religiösem Schwerpunkt

-   "Dein ist der Tag und dein ist die Nacht..." (Ps 74,16a)

-   Gottes Geist bewegt die Erde

-   Dein Körper kann beten

-   Ihr sollt ein Segen sein

-   Auf dem Weg nach Bethlehem

-   Tänze zu Passion und Ostern

-   Getanzter Kreuzweg

-   Gott bringt in Bewegung

-   Die Psalmen – getanzter Glaube

-   Die Geschichte der Ruth tänzerisch erleben

-   "Und siehe es war sehr gut." (Gen 1,31) - Schöpfungstänze

-   Bitt- und Segenstänze

-   "Alles hat seine Zeit" – Tänze zu Versen aus dem Buch Prediger

-   Friedenstänze

 

Tanzveranstaltungen mit dem Schwerpunkt auf Selbsterfahrung

-   Lust zum Leben

-   Begegne der Kraft, die dich trägt

-   Zur Mitte finden

-   Wachsen und sich entfalten

-   Sich auf den Weg machen

-   Nähe und Distanz

-   Mein Lebenstanz - mein Leben getanzt

-   Das Lebensrad - Tanz, Meditation und Kreativarbeit

 

Tanzveranstaltungen mit dem Schwerpunkt Kirchenjahr oder Jahreskreis

-   Mit meditativen Tänzen den Frühling begrüßen

-   Tänze zu Symbolen aus der Natur

-   Tänze zum Jahresanfang

-   Tänze zu Passion und Ostern

-   Getanzter Kreuzweg

-   Auf dem Weg nach Bethlehem

-   "Alles hat seine Zeit" - Tänze zum Kirchenjahr

  

Sonstiges

-   Tanzreise durch Europa

-   Tanzreise durch die Welt

-   Israelische Tänze

-   Griechische Tänze

-   Traditionelle Tänze anderer Völker

-   Ausgelassene moderne und folkloristische Tänze

-   Tänze für die Arbeit mit Kindern

-   Tänze für die Arbeit mit Jugendlichen

-   Tänze für die Arbeit mit Senioren/-innen  

Alle Veranstaltungen sind eine Kombination aus Tänzen, Texten, Auslegung biblischer Texte, Meditation, Tanzgeschichte und Selbsterfahrung.

Je nach Thema und Absprache mit unterschiedlichem Schwerpunkt und unterschiedlicher Intensität.             

Mit wenigen Ausnahmen wird bei den Tänzen keine Tanzerfahrung vorausgesetzt.

Die meisten Veranstaltungen sind konzipiert für 90 Minuten. Nach Absprache kann aber auch ein anderer zeitlicher Rahmen gesetzt werden.